Der Tesla Klasse S: Elektrischer Sportwagen

Ein elektrischer Sportwagen, der mit der Benzin angetriebenen Konkurrenz mithalten kann, erscheint auch heute noch futuristisch, aber Tesla Motors arbeiten stetig daran, auch die sportlichen Fahrzeuge umweltfreundlich zu gestalten. Das Model S kann man schon jetzt vorbestellen.

In 3,7 Sekunden auf 100, ca. 340 km mit einer Energieladung und dabei 0 Emissionen, so sieht wohl die Zukunft aus. Das Model S des Tesla Roadster wurde wieder neu ins Programm gesetzt und wartet auf Ihre Reservierungen.

2012 – das Jahr des Tesla Model S

Im Büro von Tesla Motors nennt man 2012 schon das Jahr des S Models, denn zumindest in den USA läuft schon die erste Phase an, die verbesserte Version des Sportwagens auf den Markt zu bringen.

Der Grundpreis bleibt gleich, also – für die USA – rund 50000$ inklusive Touchscreen, 19 Inch Räder und einen Universal Mobile Connector zum Energie tanken, der das Laden sowohl zu hause als auch auf der Straße ermöglicht.

Derzeit ist Tesla dabei, die Batterien auf 40 Kilowattstunden herunter zu schrauben, noch sind sie jedoch bei 85kWh, doch schon jetzt mit einer Garantie von bis zu 8 Jahren.

Freie Wahl bei der Gestaltung des Wagens

Für die neue S Klasse wird man sich seinen Tesla so gestalten können, wie man möchte, darunter fällt auch die Option eines Panorama Glassdaches und ermöglicht natürlich High Tech Varianten, die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Da man sich auch eine Stereoanlage deluxe einbauen lassen kann, kommt das Modell auch schallisoliert daher.

Vom normalen Sportwagen, bzw. Roadster zur Sportlimousine, für den Wagen mit Gleichstrommotor, Einganggetriebe und 400nm Drehmomenten wird die S Klasse ein weiterer Schritt, um das Elektroauto weit vor der Konkurrenz anzusiedeln.Similar Posts: