Mercedes CLS 63 AMG-Mächtig Power bei 10 Litern Verbrauch

Kaum hat Mercedes den neuen CLS auf dem Markt, wartet AMG mit einer Powervariante des CLS auf. Mit seinen 525 PS schiebt sich der CLS 63 AMG in 4,4 Sekunden von 0 auf 100km/h und ist dabei mit 9,9 Litern Durchschnittsverbrauch ungewöhnlich spritsparend.


Das 8-Zylinder-Kraftpaket CLS wurde von AMG kräftig überarbeitet und besticht durch breite Kotflügel, eine tiefe Schürze und verchromte Endrohre. Weniger auffällig aber gewichtssparend sind Türen und Motorhaube aus Aluminium. Innen verraten Sportsitze und Lenkrad mit Schaltpaddles, dass Mercedes Haus- und Hoftuner AMG beim CLS 63 am Werk war.

CLS AMG – Kleinerer Hubraum und mehr Leistung

Der Hubraum des Mercedes CLS 63 AMG ist mit 5,5 Litern Hubraum 0,7 Liter kleiner als das erste Mercedes CLS AMG-Modell. Trotz der Hubraumverkleinerung hat der CLS AMG mächtig Power unter der Haube: 525 PS (386 KW) und 700 Nm Drehmoment bei 1750-5000 Umdrehungen in der Minute. Somit kommt das Oberklasse Coupé dank Tuning in 4,4 Sekunden auf Tempo 100km/h. Die 200km/h-Grenze wird nach 12 Sekunden geknackt.

So wird der CLS AMG noch schneller

Möchte man seinen Mercedes CLS AMG noch schneller in Fahrt bringen, ist das Performance-Package für 7700 Euro eine Option. Der CLS bringt es dann auf 557 PS und 800 Newtonmeter. Die Gesamtübersetzung ist auf Tempo 300km/h ausgelegt und kann nach Teilnahme an einem Fahrtraining von AMG gegen einen Preis von 3000 Euro freigeschaltet werden. Bei einem Grundpreis von 115.847 Euro dürfte es darauf auch nicht mehr ankommen.

AMG Speedshift bringt die Kraft des CLS 63 AMG

Äußerlich hat der Mercedes CLS AMG Ähnlichkeit mit dem SLS. Im Innern werkelt jedoch kein 7- Gang-Doppelkupplungsgetriebe sondern AMG Speedshift. Die Gangwechsel vollziehen sich in beim Achtzylinder-Turbo in 100 Millisekunden, im M-modus kann man darüber hinaus selbst schalten, ohne dass das Fahrzeug automatisch den Gang wechselt. So entsteht ein Sound der nach mächtig PS unter der Haube klingt.

Start-Stopp-Aumatik bändigt den Durst des CLS AMG

Der Durschnittsverbrauch des CLS 63 AMG ist mit 9,9 Litern unglaublich niedrig im Vergleich zum Vorgänger, den er um 4,6 Liter auf 100km unterbietet. Das bedeutet eine Spritersparnis von 31 Prozent. Solche Traumwerte schafft der CLS AMG vor allem durch seine Start-Stopp-Automatik, die den röhrenden Motor an Ampeln verstummen lässt. In Fahrt überzeugt er mit wenig Abroll- und Windgeräuschen. Dank Niveauregulierung Serie, hinten Luft-, vorne Stahlfederung und adaptiven Dämpfern ist der CLS agil und handlich und hat wenig Seitenneigung. Seine vielen PS machen ihn jedoch durch die hohe Querbeschleunigung zum Feind jedes Tempolimits.

Fahrzeugdaten des Mercedes CLS 63 AMG

Motor: V8 Turbo, Hubraum: 5461 cm³, Leistung: 525 PS (386 KW), Drehmoment: 700 Nm bei 1750-5000 Umin, Höchstgeschwindigkeit: 250km/h, Beschleunigung von 0 auf 100km/h: 4,4 Sekunden, Getriebe: Siebengang- Automatik (AMG Speedshift), Verbrauch: 9,9 Liter Super, CO2-Ausstoß: 231 g/km, Maße: 4996 x 1881 x 1406mm (LxBxH) Preis: 115.847 Euro, Leergewicht: 1870kg.Similar Posts: