Neue Mercedes A-Klasse hat Coupé-Charakter

Das Concept Car 2011 der Mercedes A-Klasse stellten Daimler im Frühjahr auf den Automessen in Shanghai und New York vor und zeigt, wie sportlich und dynamisch eine A-Klasse sein kann. 2012 geht die neue Mercedes A-Klasse in Serie, fällt im  Vergleich zum Concept Car aber um einiges braver aus.


Bei der Mercedes A-Klasse 2011 als Concept Car zeigte sich bereits deutlich, dass sich das neue Modell im Vergleich zur ersten Generation stark wandeln und deutlich dynamischer und schnittiger ausfallen würde. Was früher aussah wie ein Mini-Van wandelt sich bei der Mercedes A-Klasse 2011 eher zu einem Sportcoupé. Das Serienmodell weist im Vergleich zum Concept Car jedoch einige Unterschiede auf, so werden der SLS-ähnliche Grill oder das futuristische Heck nicht übernommen.

Neue Mercedes A-Klasse: Turbo Vierzylinder mit 210 PS

Unter der Haube der neuen Mercedes A-Klasse haben die Entwickler von Mercedes einen neuen entwickelten Vierzylinder-Ottomotor vorgesehen. Dank Turboaufladung und Direkteinspritzung soll das BlueEfficiency-Triebwerk auch bei geringem Benzinverbrauch viel Leistung bringen und ist für den Quereinbau vorgesehen. Die Zwei-Liter-Variante der Studie kommt auf eine Leistung von 210 PS und ist an ein neues Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt.

Neuste Technik im A-Klasse Concept Car 2011

In der neuen Mercedes A-Klasse 2012 ist ein radargestützes Kollisionswarnsystem mit adaptivem Bremsassistenten vorgesehen. Ein unaufmerksamer Fahrer wid sowohl akustisch als auch optisch gewarnt und die Bremsung sofort eingeleitet, wenn der Fahrer heftig aufs Pedal tritt. Die Instrumententafel des Concept Cars erinnert an das Cockpit eines Flugzeugs und bindet die Verwendung eines Smartphones vollständig ein, indem sich alle Daten per Comand-System bedienen lassen.

Design der neuen Mercedes A-Klassen in Serie

Die nun beim Patentamt eingereichten Bilder zeigen, dass sich das Aussehen der neuen Mercedes Benz A-Klasse um einiges verändern wird, da das Auto auf Massengeschmack getrimmt wurde. Zwar gehen die Flache Dachlinie und der Hüftschwund der Vision in Serie, der imposante Kühlergrill wird jedoch, wie das Video zeigt, durch das typische Mercedes-Gesicht ersetzt. Das Heck fällt fast schon langweilig aus, Hingucker sind jedoch die schicken Rückleuchten.

Konkurrenz in der Golfklasse – Mercedes A-Klasse 2012

Die Mercedes A Klasse wird 2012 wohl zunächst als Fünftürer in Serie gehen und dem BMW 1er und dem Audi A3 Konkurrenz machen. Gerüchten zufolge könnte in den folgenden Jahren eine Cabriolet-Variante des Sterns der sogenannten Golfklasse erscheinen.Similar Posts: