Porsche 918 Spyder: Plug-in-Hybridantrieb an Bord

Der Autohersteller Porsche ist in erster Linie für seine edlen Sportwagen bekannt, die unter anderem mit den Zahlen 911 und 991 ausgestattet wurden. Dies ändert sich auch beim neuesten Supersportwagen nicht, denn auch dieser erhält eine Zahl mit der Aufschrift 918. Zusätzlich wurde jedoch noch ein weiterer Begriff angehängt, der auf den Namen Spyder hört.

Das neue Modell des Herstellers ist zwar noch nicht ganz fertig, kann aber bereits jetzt mit einer Besonderheit auftrumpfen. Im Inneren des Wagens befinden sich nämlich zwei Elektromotoren, die dem 918 Spyder einen Hybridantrieb spendieren. Im Bereich der Supersportwagen ist dieser Plug-in-Hybridantrieb ein wichtiger Meilenstein, der in Zukunft auch für andere Hersteller das Maß aller Dinge sein wird. Als Versteck für den Akku-Pack wählte Porsche die hinteren Sitze, die die 312 Einzelmodule im Pack lagern werden.

Das ist der neuen Porsche 918 Spyder

Das Ziel des neuen 918 Spyder ist die Vereinigung von Effizienz und Fahrspaß, die im neuen Modell so harmonisch wie noch nie zusammenarbeiten soll. Bei der Produktion des Supersportwagens wird natürlich auch auf das Gewicht geachtet, sodass zum Beispiel das Monocoque aus Kohlefaser besteht. Dies soll am Ende auch dazu beitragen, um die Grenze von 1700 Kilogramm nicht zu überschreiten.

Ein Highlight im Porsche 918 Spyder ist der EU-Verbrauch, denn dieser soll sich bei lediglich drei Litern auf 100 Kilometern einpendeln. Ob dies tatsächlich stimmt, wird man erst Ende 2013 sehen, denn dann beginnt die Auslieferung des mehr als 700.000 Euro teuren Sportwagens.

Bei solch schnellen Autos wie dem 918 Sypder kommt es relativ schnell zu Unfällen, sodass anschließend eine Kfz-Werkstatt für die Reparatur benötigt wird. Natürlich gilt dies nicht nur für PS starke Sportwagen, dennoch gibt es über das Land verteilt Spezialbuden für Roadsterbelange vom Münchener Süden bis rauf zu einer Kfz Werkstatt in Hamburg oder generell im Norden.

Natürlich sind manche Motoren mit weniger Pferdestärken ausgestattet, allerdings ist dies keine Garantie dafür, dass man mit diesem Wagen keinen Unfall haben kann. Zum Glück ist dies aber vor allem bei kleineren Schäden kein großes Problem, denn eine Kfz Werkstatt ist generell bestens ausgestattet, um das Fahrzeug wieder schnellstmöglich fahrfähig herrichten zu können.Similar Posts: